Dienstag, 17 September 2013 08:34

Ideen-Wettbewerb für CeBIT 2014

Der Bereich University Relations der Software AG ruft erneut zum universitären Ideen-Wettbewerb für die CeBIT 2014 im In- und Ausland auf. Damit sind Studierende und Lehrstuhlangehörige von Hochschulen weltweit aufgefordert, kreative Vorschläge für einen Showcase für die CeBIT 2014 einzureichen. Das Projekt soll die Technologie der Software AG nutzen und das Potenzial der Software im Hinblick auf die vier Mega-Trends Mobile, Social, Cloud und Big Data praxisnah und in einem realen Modell-Szenario präsentieren. Für den Wettbewerb steht ein Gewinn von bis zu 10.000 Euro zur Verfügung.

Die Software AG-Suite, die das Unternehmen entwickelt und weltweit vertreibt, unterstützt Unternehmen dabei, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien der Software AG für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren Prozesse. Um den Nutzen, den Unternehmen vom Portfolio des Darmstädter Software-Hersteller haben, sichtbar und erfahrbar zu machen, sind Studierende und Lehrstuhlangehörige weltweit aufgerufen, Lösungen in einem eingängigen Modell abzubilden.  Das ausgewählte Modell des Gewinners wird dann im kommenden Jahr am Stand der Software AG auf der CeBIT 2014 aufgebaut und dem CeBIT-Publikum von Studierenden präsentiert.

Bei der letzten CeBIT war dies bereits anschaulich gelungen. Augmented Manufacturing der Smart FactoryKL ist eine kontextsensitive Arbeitsumgebung, die Arbeitskräfte mithilfe von Augmented Reality und dem Produkt „ARIS Process Performance Manager" der Software AG durch komplexe Fertigungsprozesse leitet. Das System basiert auf einer App für einen Tablet-PC, die in Kombination mit dem Produkt „ARIS MashZone" der Software AG eine innovative Unterstützung von Mitarbeitern in der industriellen Fertigung ermöglicht.

Der aktuelle Wettbewerb für die CeBIT 2014 startet sofort; Interessenten können sich bis zum 20. September 2013 unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Das Konzept muss anschließend bis zum 18. Oktober eingereicht werden. Die möglichen Gewinner werden am 4. November benachrichtigt und erhalten ein Funding von bis zu 10.000 Euro zur Realisierung des Modellprojekts, das dann auf der CeBIT 2014 vom 10.-14. März 2014 präsentiert wird.

Freigegeben in Ideenwettbewerbe

Aktuelle und kommende Veranstaltungen

Aktuelle Ideenwettbewerbe

  • Stadt, Land, mobil - Müssen wir wohnen, wo wir mobil sind, oder können wir mobil sein, wo wir wohnen?
    Wie kann die Digitalisierung unsere Mobilität zukünftig verbessern – in der Stadt wie auf dem Land? – Visionen und Impulse zu dieser Frage können alle Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 21. November über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises einreichen.…
  • Die Ideenplattform der S-Bahn Mitteldeutschland
    MITGESTALTEN statt nur mitfahren – S-Bahn Mitteldeutschland und Innolytics starten OpenInnovation Plattform Mit wachsender Bevölkerungszahl in der Metropolregion Mitteldeutschland steigt auch die Nachfrage nach den Angeboten des Regionalverkehrs. Doch wie können diese Angebote wirklich kundennah gestaltet werden? Welche Bedürfnisse haben…